IJsselmeer

Pressemitteilung

Segeln, Schwimmen, Fischen, Eislaufen... Blue bliss!

Ausstellung ab 27. Mai im Zuiderzeemuseum

Ab Freitag, den 27. Mai, läuft die Ausstellung Blue bliss im Zuiderzeemuseum in Enkhuizen. Blue bliss präsentiert den Wassersport in der niederländischen Landschaft. Gastkonservatorin Maartje van den Heuvel selektierte für diese Ausstellung nahezu 150 Werke mit dem Motiv Kunst der Freude auf, am und im Wasser als roten Faden. Gezeigt werden Werke aus musealen und privaten Sammlungen sowie von zeitgenössischen Künstlern aus den Niederlanden. Blue bliss ist eine Zusammenarbeit mit der Universität Leiden und ermöglicht wurde sie mit Hilfe der Stiftung Waterrecreatie Nederland (Wassersport Niederlande).
Die Ausstellung läuft bis Sonntag, den 6. November im Binnenmuseum.

Ausstellung

Die Niederlande und das Wasser sind untrennbar miteinander verbunden. Obwohl die Geschichte dieses Thema im Hinblick auf die Klimaveränderungen und den Meeresspiegelanstieg gelegentlich beängstigend wirken lässt, wird ein ganz wesentlicher Aspekt dabei häufig übersehen:
Sowohl Niederländer als auch Touristen, die die Niederlande besuchen, lieben das Wasser! Blue bliss ist eine Ode an den Spaß auf, am und im Wasser. Eine Ausstellung über den Wassersport in der niederländischen Landschaft über Jahrhunderte hinweg in der bildenden Kunst. Gastkonservatorin Maartje van den Heuvel, Konservatorin der Sondersammlungen der Universitäts-Bibliotheken Leiden (UBL) und Doktorandin Kunstgeschichte, selektierte etwa 150 Werke: von Gemälden aus dem Goldenen 17. Jahrhundert bis hin zu Fotografien zeitgenössischer Künstler und gelegentlich sogar ausgesprochen findige Amateurvideos. Verschiedene Themen passieren Revue: Vergnügungsfahrten, Entwurf und Konstruktion von Yachten, Schwimmen, Angeln, Spaß auf dem Eis, Landschaftskunst, alte Kunsttraditionen in zeitgenössischen Werken sowie die Gestaltung der Landschaften selbst. Entdecken wird man hier, dass nicht nur solche Beschäftigungen, sondern auch ihre Verbildlichung eine lange und schöne holländische Tradition haben.

Audiotour

Bekannte Niederländer und Sportler begleiten die Besucher mit ihren eigenen Steckenpferden und Erfahrungen in einer Audiotour an den Kunstwerken entlang. Kabarettist Klaas van der Eerden und die bekannten Sportler Lobke Berkhout (fünffacher Weltmeister Segeln), Nick Driebergen (einstiger olympischer Schwimmer) sowie Gianni Romme (einstiger olympischer Meister im Eisschnelllauf mit Langstrecken-Titel und Eislauflehrer) berichten von ihrem Spaß am Wasser: Wie lässt sich mit Wasser arbeiten oder optimal davon genießen? Kabarettist Klaas van der Eerden ist wild auf Fischen: „Im normalen Leben bin ich ständig schwer beschäftigt, aber wenn ich fischen gehe, bin ich ganz und gar entspannt. Dann stehe ich nur in diesem Polder auf der Suche nach diesem Fisch. Für mich ist das die höchste Form von Glück!“ Die Audiotour ist auf Niederländisch und Englisch über die izi.TRAVEL-App erhältlich und lässt sich daher auf jedem Smartphone nutzen. Man kann sie zu Hause oder mit WiFi im Museum downloaden.

Illustriertes Buch Blue bliss

In Zusammenarbeit mit dem Verlag WBOOKS erscheint zu der Ausstellung eine gleichnamige Veröffentlichung auf Niederländisch und auf Englisch. Abgesehen von Maartje van den Heuvel schrieben André Groeneveld (Zuiderzeemuseum), Elisabeth Spits (Das Schifffahrtsmuseum) und Suzanne Loen sowie Inge Bobbink (Technische Universität Delft) Essays, in denen sie die Kunst und Kulturgeschichte von den Vergnügungen rund um das Wasser in den Niederlanden beleuchten. Das gleichnamige Buch Blue bliss  ist im Museumsladen für €24,95 erhältlich oder lässt sich online über diesen Link bestellen.

Waterrecreatie Nederland (Wassersport Niederlande)

Beteiligte öffentliche Partner im Waterrecreatie Nederland sind die Provinzen, die Vereinigung der Niederländischen Wasserbehörden (UvW), Gemeinden und das Reich. Private Partner im Vorstand von Waterrecreatie Nederland sind der ANWB (niederländischer Automobilclub), HISWA Vereniging (Niederländische Branchenvereinigung für Organisationen im Wassersportbereich), Platform Waterrecreatie (Plattform Wassersport) und Sportvisserij Nederland (Sportfischerei Niederlande). Gemeinsam repräsentieren sie mehr als eine Million organisierter und individueller Wassersportler. Dabei handelt es sich um den Wassersport in voller Breite: beispielsweise vom Segeln bis hin zum Motorbootfahren, vom Sportfischen bis hin zum Kitesurfen und vom Wasserski laufen bis hin zum Sporttauchen und Kanu fahren. Bei der HISWA Vereniging sind zudem etwa tausend Wassersportunternehmen (vom Superyachtbauer bis hin zu Segelschulen) im In- und Ausland aktiv beteiligt. Gemeinsam repräsentieren sie zwei Drittel des Umsatzes sowie der Arbeitsplätze in diesem Bereich. Der Wassersportbereich bietet insgesamt 2,5 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt 25.000 Menschen, die ihrerseits für zwei Millionen Niederländer für Vergnügungen auf dem und rund um das Wasser sorgen.

Über das Zuiderzeemuseum

Das Zuiderzeemuseum richtet sich auf die Kultur des früheren Zuiderzeegebiets sowie des heutigen und künftigen IJsselmeergebiets. Die Themen Wasser, Handwerk und Gemeinschaften stehen zentral. Im Freilichtmuseum befinden sich authentische Gebäude aus den Dörfern rings um die frühere Zuiderzee. Jung und Alt kommen hier in Berührung mit der Zuiderzee-Kultur. So können Besucher ein Seil herstellen, Urker Bewohner besuchen oder in einem Haushalt aus den 1920er Jahren mitessen. Im Binnenmuseum begegnen dem Publikum Kunst, Kultur und Kulturerbe von vor und nach dem Abschluss der Zuiderzee. Zudem gibt es eine Schiffshalle voller historischer Boote.

Kennzeichnend für das Zuiderzeemuseum ist der überraschende Kontext zwischen der kulturgeschichtlichen Sammlung und zeitgenössischer Kunst, Formgebung sowie aktuellem Design. 2013 und 2014 zeichneten Besucher auf dem Bewertungsportal Zoover das Zuiderzeemuseum als das Beste Museum der Niederlande aus. Mitglieder des niederländischen Automobilclubs ANWB ernannten das Museum zum schönsten Ausflugsziel in Nordholland.  
www.zuiderzeemuseum.nl

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Anmerkung für die Redaktion, nicht zur Veröffentlichung:
Mit der Verwendung des Bildmaterials erklären Sie sich damit einverstanden, den Bildnachweis zu nennen: den Namen des Projekts, des Künstlers, des Fotografen und des Zuiderzeemuseums. Weitere Informationen erhalten Sie bei Eefje Swart von der Abteilung Kommunikation: Telefon +31-(0)228-351125 oder Handy +31-(0)6-23828067, press@zuiderzeemuseum.nl.

Henk van der Leeden - Ijszeiler op de Gouwzee_1981_chromogene druk_42×60cm Collectie Vereniging Vrienden van het Zuiderzeemuseum_B001741

Ijszeiler op de Gouwzee_1981_chromogene druk_42×60cm Collectie Vereniging Vrienden van het Zuiderzeemuseum_B001741

Foto:

download high res photo

Ellen Davidzon - Joy of Life_2013_olieverf op linnen, 185 × 185 cm_Collectie kunstenaar

Joy of Life_2013_olieverf op linnen, 185 × 185 cm_Collectie kunstenaar

Foto:

download high res photo

Wout Berger - Schaatsers op de Zuiderzee_2010_ chromogene druk_80 x 100 cm_Collectie Zuiderzeemuseum Enkhuizen, ZZM 024201

Schaatsers op de Zuiderzee_2010_ chromogene druk_80 x 100 cm_Collectie Zuiderzeemuseum Enkhuizen, ZZM 024201

Foto:

download high res photo

Francois Hendrickx - Volendam zwembad Slobbeland_serie 18 Gezichten op het IJsselmeer_2007_Chromogene druk_60x75cm_Collectie vrienden van het Zuiderzeemuseum_B001614

Volendam zwembad Slobbeland_serie 18 Gezichten op het IJsselmeer_2007_Chromogene druk_60x75cm_Collectie vrienden van het Zuiderzeemuseum_B001614

Foto:

download high res photo

Ellen Davidzon - Campagnebeeld Wild van water

Campagnebeeld Wild van water

Foto:

download high res photo

By means of downloading this hi res photographic material, you agree to the terms to mention the credits; the name of the project, the artist and photographer.